Kosten

DSC06169Privatarzt und Wahlarzt

Die Honorierung orientiert sich für Klienten aus Österreich an der Honorarempfehlung für Wahlärzte der Ärztekammer Salzburg sowie für Klienten aus Deutschland an der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Die Kosten für die Therapie werden bei Vorliegen einer Indikation (also einer begründeten Diagnose) in der Regel von privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe übernommen.

 

Therapeutenwahl

Eine psychotherapeutische Behandlung kann wahlweise, durch den Facharzt selbst oder vom Facharzt supervidiert, durch ausgebildete psychotherapeutische AssistentInnen durchgeführt werden. Für supervidierte Behandlungen gelten vergünstigte Sätze. Sprechen Sie bitte unser Personal an, falls Sie das vorziehen.

Kostenersatz in Österreich

In Österreich erstatten Ihnen die Gebietskrankenkassen die Honorarnoten der privaten Wahlarztordinationen bis zu ca. 80% der für Vertragsärzte vereinbarten Kosten.

Die Kostenträger erwarten nach den ersten Sitzungen einen ausführlichen Antrag auf Kostenübernahme weiterer Sitzungen.

Privatversicherung

Sind Sie privat versichert oder haben eine Zusatzversicherung hängt die Kostenerstattung immer von den jeweiligen Vertragskonditionen ab. Bitte erkundigen Sie sich in jedem Fall vor Antritt der Therapie. ob Ihre Versicherung die Kosten für die Behandlung bei einem Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie bzw. die psychotherapeutische Medizin übernimmt. und ob ein entsprechender Antrag notwendig. Ist.

Als Selbstzahler spielen Formalitäten für Sie keine Rolle.

Die Kosten für ein Coaching können weder mit den gesetzlichen noch mit den privaten Krankenkassen abgerechnet werden.

Kosten psychiatrische Leistungen:

Download